San Giovanni in Laterano

lateran2San Giovanni in Laterano ist die sog. Kathedrale des Bischofs von Rom und war Sitz der römischen Bischöfe in der Zeit als der Papst in Avingon residierte. Die 5 Lateralkonzile sind nach ihr benannt. Der Name kommt von den Laterani, denen das Land gehörte, als schon um die Zeit von Konstantin, also 313 n.C., Papst Melchiades dort eine Basilika errichten ließ.

Sehr oft beschädigt durch Brand, Vandalen, Erdbeben und wieder aufgebaut, wurde sie um 16. und 17. Jh komplett umgebaut.

Der Innenraum der Kirche ist von Francesco Borromini im Heiligen Jahr 1650  i, die Hauptfassada aus Travertin von Alessandro Galilei. 15 Figuren von je 7 m Höhe zieren die spätbarocke Fassade. In der Mitte ein gewaltiges Ziborium, in dem die Häupter der Apostelfürsten Petrus und Paulus als Reliquien aufbewahrt werden. Die 12 übergroßen Apostel im Hauptschiff stammen von Schülern des großen Bernini.

lateran5lateran4lateran3

Der Kreuzgang der Lateranbasilika ist einer der schönsten in Rom und wurde um 1235 erbaut – man sagt von der Künstlerfamilie Vassalletto. Die langen Arkadengänge sind reich geschmückt mit Zum Teil gedrehten und verzierten Säulen. Der Brunnen in der Mitte stammt aus dem 9. Jahrhundert.

Christa Blenk

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message : (oblig.)
Vous mettre en copie (CC)
 

 

0 Response to “San Giovanni in Laterano”


  1. No Comments

Leave a Reply


Kunst und mehr

Tempel

Tempel

Visiteurs

Il y a 1 visiteur en ligne

Archives


Burkinartisanat |
Ann'artist |
Theyounglife |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | Peinturejoelle
| Flamenco y Co...
| Imagineproject